IP-depesche

 

Marken, Medien und die Macht der Werbung. Geistiges Eigentum ist ein wichtiges Thema in der Wissensgesellschaft. Durch die Technisierung in fast allen Dienstleistungsbereichen, durch neue Verfielfältigungs- und Kommunikationsmöglichkeiten, deren Vermarktung und globalen und internationalen Einsatz, haben Themen rund um das Geistige Eigentum in den letzten Jahren explosionsartig an Bedeutung gewonnen.

Täglich gibt es Streit um Geistiges Eigentum, seiner Nutzung und Verwertung. Der Streit um Patente, Marken und Urheberrechte betrifft eine Vielzahl von Bereichen des Wirtschaftslebens und ist nicht nur hinsichtlich des privaten Internetdownloads, des Musiktausches und der GEMA für die Allgemeinheit interessant. Die Werbung von Unternehmen, die Kommunikation ihrer Produkte und Wirtschaftsinteressen prägen unsere Wahrnehmung im Alltag. Die Umsätze aus der Verwertung von Urheberrechten aus Deutschland sind mittlerweile so hoch, wie diejenigen in der Automobilindustrie.

Die Themen und anhaltenden Konflikte rund um das IP betreffen aber auch grundlegende Freiheitsrechte der Gesellschaft. Sie bestimmen, in was für einer Gesellschaft wir leben werden, ob wir unser kreatives Potenzial in Zukunft ausleben können oder ob wir von weltweiten Informationen und Wissen zunehmend ausgeschlossen werden. Trotz dieser Relevanz findet eine Berichterstattung über Themen des Geistigen Eigentums in meinungsbildenden Printpublikationen nur sporadisch statt. BGH-Urteile und Pressemitteilungen von PR-Abteilungen großer Unternehmen werden von Journalisten zwar aufgegriffen, ihre Relevanz wird aber oft überschätzt oder verkannt.

 

Für die Allgemeinheit wichtige, interessante und unterhaltsame Rechtsfälle kommen vor allem von Untergerichten und aus dem Alltag der Rechtsanwälte, die meist keinen Etat für Public-Relation haben oder deren einzelne Pressemitteilungen kein Gehör in den Radaktionen der unterschiedlichsten Medien finden. Meist werden die wichtigen Fälle aus dem Rechtsalltag nur der juristischen Fachwelt bekannt, die gewöhnlich erst mit erheblicher Zeitverzögerung diese Fälle in wissenschaftlicher Auseinandersetzung rezipiert.

Deshalb finden wir es wichtig, die Allgemeinheit über diese Themen kontinuierlich zu informieren und aufzuklären.
Wir sind Rechtsanwälte und Journalisten und mit diesem Thema vertraut. Wir haben die komplizierte Nachrichtenlage analysiert, wir kennen die komplexe Medienstruktur und haben einen Quellenpool erarbeitet, der es uns ermöglicht, täglich über relevante, wichtige und unterhaltsame Nachrichten aus dem Bereich des Geistigen Eigentums zu berichten. Daneben können wir auf ein Netzwerk von Rechtsanwälten, Dienstleistern, Experten, Wissenschaftlern, Richtern und Redakteuren im gesamten Bundesgebiet zurückgreifen.

Wir kennen die Gerichte, wo die wirtschaftlich bedeutenden Urteile gefällt werden. Wir verstehen, was Gesetzgeber, Richter und Anwälte schreiben und sagen wollen, und können dies in einer einfachen Sprache transportieren. 

Wir generieren täglich aktuelle Nachrichten, Features, Servicethemen und ausführliche Berichte rund um das Geistige Eigentum.

trennlinie
HOME I IMPRESSUM I KONTAKT